Facebook Twitter
alltechbites.com

Computersicherheit – Was Ist Das Eigentlich?

Verfasst am August 24, 2021 von Grant Tafreshi

Obwohl der Begriff "Computer Security" häufig verwendet wird, ist der Inhalt eines Computers tatsächlich nur für wenige Risiken anfällig, es sei denn, der Computer ist mit anderen in einem Netzwerk verbunden. Da die Verwendung von Computernetzwerken (insbesondere im Internet) in den letzten Jahrzehnten dramatisch zugenommen hat, wird der Begriff Computersicherheit nun verwendet, um Probleme zu beschreiben, die sich auf die vernetzte Nutzung von Computern und deren Ressourcen beziehen.

Die wichtigsten technischen Bereiche der Computersicherheit sind Vertraulichkeit, Integrität und Authentifizierung/Verfügbarkeit.

- Vertraulichkeit, auch als Geheimhaltung oder Privatsphäre bezeichnet, bedeutet, dass die Informationen, auf die Sie besitzen, von nicht autorisierten Parteien nicht zugegriffen werden können. Vertraulichkeitsverletzungen reichen von der Verlegenheit bis zum katastrophalen.

- Integrität bedeutet, dass Ihre Daten vor nicht autorisierten Änderungen geschützt sind, die für autorisierte Benutzer nicht wahrnehmbar sind. Die Integrität von Datenbanken und anderen Ressourcen wird häufig durch Hacking beeinträchtigt.

- Authentifizierung bedeutet, dass ein Benutzer, der er behauptet, zu sein.

- Zugänglichkeit bedeutet, dass die Ressourcen von autorisierten Parteien zugänglich sind. Beispiele für Zugänglichkeitsangriffe wären die Angriffe von Dienstleistungen.

Andere wichtige Dinge, über die die Fachkräfte der Computersicherheit besorgt sind, sind die Zugangskontrolle und die Nichtrepudiation. Zugriffskontrolle beziehen Sie sich nicht nur darauf, wie Benutzer nur auf die Dienste und Ressourcen zugreifen können, für die sie in Frage kommen, sondern auch darauf, wie sie nicht verweigert werden können, um auf die Ressourcen zugreifen zu können, die sie zu Recht erwarten. Nichtrepudiation bedeutet, dass jemand, der eine Nachricht sendet, nicht leugnen kann, dass er sie gesendet hat und umgekehrt.

Zusätzlich zu diesen technischen Aspekten ist die Idee der Computersicherheit extrem groß. Die Wurzeln der Computersicherheit stammen aus Disziplinen wie Ethik- und Risikoanalyse sowie die wesentlichen Themen, die es tun, Computerkriminalität (Versuche, Angriffe zu verhindern, zu erkennen und zu beheben) und Identität/Anonymität im Cyberspace.

Obwohl Vertraulichkeit, Integrität und Authentizität die wichtigsten Dinge sind, wenn es um die Computersicherheit im Allgemeinen geht, ist die Privatsphäre für alltägliche Internetnutzer die wichtigste, weil die meisten Menschen glauben, nichts zu verbergen oder die Informationen, die sie geben, nicht sensibel erscheint Wenn sie sich bei einem Online -Service/einer Website registrieren.

Beachten Sie jedoch, dass Informationen im World Wide Web bei Unternehmen leicht leicht geteilt werden und winzige Stücke verwandter Informationen aus verschiedenen Quellen miteinander verbunden werden können, um etwas Komplexeres über jemanden zu bilden. Aus diesem Grund ist die Fähigkeit, die Kontrolle darüber zu behalten, welche Informationen über sie gesammelt werden, wer sie möglicherweise benutzt und wie sie verwendet werden können, von entscheidender Bedeutung.